Wir sind uns alle einig, dass es uns hilft, uns jeden Tag ein wenig zu dehnen, wenn wir uns entspannen. Tiefe Atemzüge und sanfte Bewegungen sind großartige Werkzeuge, um jede Art von Stress abzubauen. Außerdem wirken Yoga-Dehnungen als Ganzkörpertherapie, um Schmerzen zu lindern. Aber wussten Sie, dass diese einfache Aktivität auch Ihr Immunsystem stärken kann?

Die zertifizierte Yogalehrerin Melanie Salvatore August geht in ihrem Buch ausführlich auf dieses Konzept ein Yoga zur Unterstützung der Immunität ( Kaufen Sie bei Amazon, 15,99 $ ). Laut Salvatore-August erhöhen Yoga-Posen die Sauerstoffversorgung und Durchblutung, unterstützen die Ausdehnung des Zwerchfells und der Lunge, verringern Entzündungen und unterstützen die Lymphdrainage. Sie verbessern auch die Verdauung, Atmung und Gehirnfunktion. Durch die Optimierung verschiedener Systeme und Organe im Körper stärkt Stretching letztendlich das Immunsystem.

Die Forschung unterstützt diese Idee, da Bewegung helfen kann Bakterien aus der Lunge spülen und Atemwege. Es kann auch dazu beitragen, dass Antikörper und weiße Blutkörperchen schneller durch den Körper zirkulieren, sodass sie Krankheiten schneller erkennen. Besser noch, Stress abbauen mit einer entspannenden Aktivität wie Yoga an sich helfen kann. Studien zeigen, dass ein niedrigerer Stresshormonspiegel das Krankheitsrisiko senken kann.



Sie haben keine Zeit für einen ganzen Flow? Es hat immer noch Vorteile, jeden Tag nur ein paar Yoga-Dehnungen durchzuführen. Salvatore-August teilte drei ihrer Top-Posen für die Immunität mit Zuerst für Frauen .

Herabschauender Hund

Sebastian Alappat

Sebastian Alappat

Die erste der drei Yoga-Dehnungen von Salvatore-August ist ein Klassiker. Beginnen Sie die Pose mit gebeugten Knien und angehobenen Fersen, um die Bewegung der Hüften nach oben und hinten zu erleichtern, sagt sie. [Dies] erzeugt Traktion für die gesamte Wirbelsäule.

Laut Salvatore-August dehnt der nach unten gerichtete Hund die Rückseite der Beine, Waden, Hüften, Gesäß, Wirbelsäule, Schultern, Arme und Hände. Es reduziert auch die durch die Schwerkraft verursachte Kompression der Wirbelsäule und massiert die inneren Organe und den Bauch. Dabei fördert es eine bessere Verdauung und eine bessere Durchblutung.

Fühlen Sie sich frei, diese Bewegung zu jeder Tageszeit zu üben. Wenn Sie sich entscheiden, eine vollständige Yoga-Sitzung zu beginnen, üben Sie zwischen anderen Posen den nach unten gerichteten Hund, um Ihr System zu beruhigen und zurückzusetzen.

Kämpfen Sie in dieser Pose? Salvatore-August hat mehrere Tipps. Beugen Sie die Knie, wenn der untere Rücken belastet wird, sagt sie. Drehen Sie Ihre Hände leicht nach außen und weiter als schulterbreit, wenn Ihre Schultern und Ihr Nacken gerade sind. Sie können diese Pose stattdessen auch auf Ihren Unterarmen üben, wenn Sie Schmerzen in Ihren Handgelenken haben. Salvatore-August weist darauf hin, dass Sie diese Pose vermeiden sollten, wenn Sie einen Hiatushernie, hohen oder niedrigen Blutdruck, einen Schlaganfall, Glaukom oder eine Netzhautablösung haben.

Die Pose des Kindes

Sebastian Alappat

Wenn Sie eine Pose wünschen, die sich eher nach Ruhe als nach Dehnung anfühlt, Die Pose des Kindes ist für dich . Dies ist eine Pose, die dem Nicht-Tun gewidmet ist, sagt Salvatore-August. Diese Pose ist wie Salz und Pfeffer. Es kann bei Bedarf zu jeder Yoga-Mahlzeit hinzugefügt werden, um das System wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Um in diese Pose einzutreten, beginnen Sie auf allen Vieren. Atme aus, während du deine Hüften zurück zu deinen Fersen ziehst. Spreizen Sie Ihre Knie leicht und ziehen Sie die großen Zehen zusammen, um sich zu berühren, sagt sie. Atmen Sie ein, um die Seiten des Oberkörpers zu verlängern. Atmen Sie aus, um Kopf, Schultern und Hüften zum Boden zu entspannen. Atme durch die Nase ein und aus, dehne den unteren Bauch und entspanne das gesamte System.

Obwohl die Pose des Kindes keine große aktive Anstrengung erfordert, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Wenn die Oberschenkel zusammengedrückt werden, entsteht eine Bauchmassage, die die Ausscheidung unterstützt und das Zwerchfell strafft, erklärt Salvatore-August. Wenn die Beine leicht gespreizt sind, werden die Bauchmuskeln und das Zwerchfell freigesetzt. Beide Versionen der Pose dehnen die Vorderseite der Beine, Hüften, Gesäß, unteren Rücken, Schultern und Nacken.

Salvatore-August fügt hinzu, dass die Pose Druck auf die Knie ausüben kann. Wenn Sie diesen Druck lindern müssen, legen Sie ein gerolltes Badetuch zwischen Gesäß und Waden. Wenn Ihr Kopf nicht bequem auf dem Boden ruht, legen Sie ihn stattdessen auf Ihre Unterarme oder einen Yogablock. Führen Sie die Kinderstellung mit getrennten Oberschenkeln durch, wenn Sie schwanger sind oder eine Belastung Ihres Zwerchfells oder Halses verspüren.

Brückenhaltung

Sebastian Alappat

Die Bridge-Pose ist eine hervorragende Dehnung, um eine bessere Atmung zu fördern. Salvatore-August beschreibt es als eine Gateway-Pose, die die Brust öffnet und für viele von uns die dringend benötigte Beweglichkeit im oberen Rücken schafft.

Um diese Dehnung durchzuführen, legen Sie sich mit gebeugten Knien auf den Rücken, die Füße auf dem Boden und die Fersen direkt unter den Knien. Richten Sie die Füße und Knie hüftbreit aus und halten Sie sie während der gesamten Haltung in dieser Ausrichtung, sagt sie. Strecken Sie dann Ihre Arme neben Ihrem Oberkörper aus, wobei die Handflächen nach unten zeigen.

Verlängere dich durch die natürlichen Krümmungen der Wirbelsäule und unterstütze die Nackenkrümmung, indem du den oberen Rücken sanft nach innen ziehst und die Brust verbreiterst, erklärt sie. Als nächstes drücken Sie sich durch die Hüften und die Brust nach oben, wobei Sie Ihre Füße, Hände, die Rückseite der Schultern und den Kopf verwenden, um Ihr Gleichgewicht zu halten. Nachdem Sie etwa fünf Atemzüge lang tief eingeatmet haben, senken Sie Ihre Hüften sanft auf den Boden und entspannen Sie sich.

Salvatore-August sagt, dass diese Pose die Beine, den Bauch, die Wirbelsäule, die Brust, die Lunge und die Schultern dehnt. Es schafft auch Platz im Bauch. Diese Vorteile helfen, die Verdauung und die Lungenkapazität zu verbessern.

Wenn Sie mehr Unterstützung benötigen, platzieren Sie einen Yogablock zwischen Ihren Oberschenkeln, um Ihren Kern und Ihre Wirbelsäule zu unterstützen. Vermeide es, deinen Kopf in dieser Pose zu drehen, um Anspannung und Belastung zu reduzieren. Wenn Sie Bauchprobleme, Probleme mit der Bandscheibe oder Bluthochdruck haben, sagt Salvatore-August, dass Sie diese Pose vermeiden sollten.

Führen Sie diese Dehnungen durch, wenn sich Ihr Körper angespannt anfühlt oder Sie sich gestresst fühlen. Mit Beständigkeit und Übung können diese einfachen Bewegungen Ihnen helfen, Ihre Immunität in dieser Saison zu stärken.

Wir schreiben über Produkte, von denen wir glauben, dass sie unseren Lesern gefallen werden. Wenn Sie sie kaufen, erhalten wir vom Lieferanten einen kleinen Anteil der Einnahmen.