Bekämpfen Sie Erschöpfung, kalte Füße und brüchige Nägel, wenn sie zu einer Konstante in Ihrem Leben werden, indem Sie einige der besten Lebensmittel für einen niedrigen Eisenspiegel essen. Wenn Sie diese Symptome nachvollziehen können, dann ist Ihr Eisenspiegel, wie bei vielen Frauen, möglicherweise niedrig. Eisenmangelanämie ist eine häufige Erkrankung bei Frauen, insbesondere bei Frauen, die noch nicht damit begonnen habenMenopause. In den USA ca 10 Millionen Menschen haben einen Eisenmangel, und die Hälfte dieser Menschen hat eine Eisenmangelanämie.

Obwohl es mehrere Symptome eines niedrigen Eisenspiegels gibt, haben einige Frauen keine Symptome oder die Erkrankung wird übersehen. Da die richtigen Eisenspiegel dafür sorgen, dass IhrKörper funktioniert richtig, ist es wichtig, dass Sie sich von einem Arzt auf Anämie testen lassen, wenn Sie besorgt sind. Glücklicherweise ist Anämie behandelbar und Sie können den Eisenspiegel mit der richtigen Menge aufrechterhaltenVitamin-Ergänzungenund eine richtige Ernährung unter Anleitung Ihres Arztes.

Arten von Eisen

Es gibt ein weit verbreitetes Missverständnis, dass alle Eisen gleich sind. Eisen wird jedoch in zwei Gruppen eingeteilt: Häm und Nicht-Häm. Pflanzen, Milchprodukte und Eier liefern Nicht-Häm-Eisen, während Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte sowohl Häm- als auch Nicht-Häm-Eisen enthalten. Beide Arten werden benötigt, damit der Körper richtig funktioniert, aber Häm wird leichter absorbiert als Nicht-Häm. Aus diesem Grund erhalten Vegetarier und Veganer möglicherweise nicht genug Eisen aus den Lebensmitteln, die sie essen. Darüber hinaus Frauen, die menstruieren und regelmäßige Blutspender sind auch anfälliger für niedrige Eisenwerte im Blut.



Nicht-Häm absorbiert nicht gut, weil es zuerst sein muss durch das Verdauungssystem verändert damit unser Körper sie nutzen kann. Dies beeinflusst die Bioverfügbarkeit des Eisens, d. h. die Leichtigkeit und Wirksamkeit eines Medikaments oder Minerals, das in Ihren Blutkreislauf gelangt. Nicht-Häm hat eine geringere Bioverfügbarkeit, daher ist es wichtig, sich auf Lebensmittel zu konzentrieren, die diese Art von Eisen enthalten, insbesondere wenn Sie sich überwiegend pflanzlich ernähren.

Wie viel Eisen pro Tag sollte ich zu mir nehmen?

Frauen zwischen 19 und 50 Jahren sollten sich darauf konzentrieren, jeden Tag mindestens 18 Milligramm Eisen zu sich zu nehmen National Institutes of Health (NIH). Dies ist besonders wichtig für diese Altersgruppe, da die meisten weiterhin menstruieren und einen größeren Blutverlust erleiden. Sobald Sie jedoch in die Wechseljahre kommen, wird empfohlen, Ihre Eisenaufnahme auf acht Milligramm pro Tag zu reduzieren. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jeder Eisen leicht aufnimmt. Wenn Ihre Werte niedrig sind und Ihr Körper das Mineral nicht leicht aufnimmt, suchen Sie nach Eisenchelat-Ergänzungen, die leichter zu absorbieren sind. Obwohl Eisenpräparate verursachen können Magenkrämpfe und Verstopfung , Eisen wird am besten aufgenommen, wenn es auf nüchternen Magen eingenommen wird. Vitamin C hilft auch bei der Aufnahme von Eisen, so dass die Einnahme von Vitamin-C-Ergänzungen oder der Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Vitamin-C-Gehalt Ihnen helfen wird, Ihre empfohlene Menge viel leichter aufzunehmen, wenn Sie Snacks mit Eisen essen.

Was macht Eisen für den Körper?

Während Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin D und C sind entscheidend für die Aufrechterhaltung eines gesunden Immunsystems, das Eisen produziert Hämoglobin , ein Protein, das in roten Blutkörperchen vorkommt. Diese Zellen transportieren Sauerstoff von Ihrer Lunge zu allen Teilen Ihres Körpers. Eisen hilft Ihrem Körper auch bei der Bildung von Myoglobin, einem Protein, das Sauerstoff zu Ihren Muskeln transportiert. Laut NIH hilft Eisen auch beim Aufbau von Bindegewebe und Hormonen. Was für ein Kraftpaket!

Habe ich Anämie?

Das Gespräch mit Ihrem Arzt ist der beste Schritt, um herauszufinden, ob Sie einen Eisenmangel oder eine Anämie haben. Häufige Symptome Eisenmangel bei Frauen sind extreme Müdigkeit, Benommenheit, Schwindel, Schwäche, Kurzatmigkeit, brüchige Nägel, geschädigtes Haar , und kalte Hände und Füße. Einige Frauen haben jedoch keine Symptome. In jedem Fall kann Ihr Arzt einen Bluttest durchführen, um herauszufinden, wo Ihre Eisenwerte stehen. Ihr Arzt kann eine Ergänzung sowie bestimmte Lebensmittel empfehlen, die helfen können, die erschöpfte Menge wiederherzustellen.

Beste Lebensmittel für niedrige Eisenwerte

Beste Lebensmittel für niedrige Eisenwerte

Während Nahrungsmittel wie grasgefüttertes Rindfleisch, Hühnerleber und Sardinen allesamt reichhaltige Quellen für Hämeisen sind, sind sie nicht immer die Snackbarsten oder einfachsten für unterwegs. Und wenn Sie Vegetarier sind, haben Sie Pech! Es ist jedoch einfacher, Nicht-Häm-Eisen in Ihre Ernährung aufzunehmen, als Sie denken. Welche Lebensmittel enthalten also Eisen? Lebensmittel wie Eier, Schokolade, Nüsse, Samen und Linsen sind reich an Eisen und gehören zu den köstlichsten Snacks überhaupt. Unser Ratgeber zu den sechs besten Snacks bei Eisenmangel zeigt Ihnen, wie einfach es ist, eisenreiche Lebensmittel in Ihren Alltag zu integrieren. Scrollen Sie weiter, um die besten eisenreichen Lebensmittel für Frauen zu sehen, die Sie leicht in Ihre Ernährung integrieren können!

Wir schreiben über Produkte, von denen wir glauben, dass sie unseren Lesern gefallen werden. Wenn Sie sie kaufen, erhalten wir vom Lieferanten einen kleinen Anteil der Einnahmen.